Natron

Sprudelnde Badekugeln

Badekugeln bestehen weder aus Tensiden, noch Seifen, sondern in erster Linie aus Natron und Zitronensäure. Da es sich bei den Badekugeln aber um Badezusätze handelt, werden die Rohstoffe hier aufgeführt.

Natron

INCI: Natriumhydrogencarbonat, chemische Formel: NaHCO3, Lebensmittelzusatzstoff: E 500
Verwechlungsgefahr: Natron darf nicht mit dem sog. Ätznatron zur Seifenherstellung verwendet werden. Hier lautet die chemische Formel: NaOH
Ursprung/Beschreibung: Weißes, stark basisches Pulver mit vielen Namen, z.B. Natronsalz, Speisesoda, Backsoda (Baking Soda), Speisenatron, Backpulver
Einsatzkonzentration: Je Rezept; bis zu 100% für die Reinigung. In kosmetischen Formulierungen muss die aus dem Natron entstehende Lauge neutralisiert werden, meist mit Zitronensäure.

Einsatzgebiet: Natron ist für kosmetische Zwecke vor allem für Badekugeln, oder sogenannte "Badebomben" interessant. Durch die chemische Reaktion mit Zitronensäure und Wasser entsteht ein Sprudelbad. Natron kann auch als Zahnpasta-Ersatz wie Backpulver verwendet werden und hilft bei Mundgeruch. Ansonsten gibt es im Haushalt viele Einsatzmöglichkeiten, von der Reinigung von Teesieben, bis zum Geruchsneutralisierer im Kühlschrank, der Spülmaschine oder Waschmaschine.

Tipp für die Verarbeitung: Natron darf bei der Verarbeitung nicht mit Wasser in Berührung kommen, da die chemische Reaktion zur Lauge unmittelbar einsetzt.


Bitte Menge auswählen:


inkl. Mwst, zzgl. Versandkosten


Art. Nr.: 14496-013


nach obenzurückzum Warenkorb

Tenside, Seifen, Wascherde

Tenside
Flüssige Tenside für eine sanfte Reinigung von Haut und Haaren.


Seife
Feste Seife zum Gießen und Formen.


schäumende Badekugeln
Ein Erlebnis in der Wanne! Nicht nur zum Verschenken.


Wascherde
Eine natürlichere Reinigung ist eigentlich nicht möglich.